01.12.2009 | Berlin

Chancen für eine neue kritische Jugendbewegung

Studentische Proteste in Serbien und Kroatien

RLS - SEE / Chancen für eine neue kritische Jugendbewegung

Im neuen Standpunkt International analyisiert Djordje Tomić die Bedeutung der neuen studentischen Protestbewegungen im ehemaligen Jugoslawien. Der Protest der Studierenden dreht sich in Belgrad und Zagreb in erster Linie um die Probleme der Universität. Aber zwei weitere Dimensionen sind wichtig: Zum ersten Mal seit dem Ende der nationalistischen Kriege der Neunziger Jahre artikulieren sich in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens Ansätze einer neuen gesellschaftskritischen Jugendbewegung, welche soziale Fragen in den Vordergrund stellt und politisch nach links tendiert. Und: Im Protest an den Universitäten beginnen sich die Jugendlichen in Kroatien, Serbien und Mazedonien und Bosnien-Herzegowina über die neuen Grenzen hinweg wieder positiv aufeinander zu beziehen.

 




'